Spielbericht: Merchweiler gewinnt das Derby

Zum Rückrundenstart der Punktrunde 2014/15 hatte unsere AH-B den Ortsnachbarn Merchweiler zu Gast, der das Spiel auf der Sportanlage Lange Gewann mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Die gute Anfangsphase unserer SG und eine frühe Führung konnte die Mannschaft nicht stabilisieren und musste dem Gast nach und nach die Spielhoheit überlassen. Merchweiler bestimmte nach der Anfangsviertelstunde ganz klar das Geschehen und konnte nach einem schönen Spielzug nach 15 Minuten den Ausgleich erzielen.. Bedingt durch Abspiel- und Stellungsfehler unserer Mannschaft kam Merchweiler zu etlichen Torchancen, doch unser Keeper Markus Memmer verhinderte weitere Merchweiler Treffer. Uns gelang zwar nach einem abgefälschten Freistoß erneut die Führung, die aber nicht lange Bestand hatte. Merchweiler nutzte einen neuerlichen Fauxpas in unserer Abwehr und glich die Begegnung noch vor der Pause wieder aus.
Auch in der zweiten Halbzeit war Merchweiler die bessere Mannschaft und erarbeitete sich mehrere, zum Teil hochkarätige, Torchancen – aber immer wieder zeigte unser Keeper gute Reaktionen und ließ sich zunächst nicht mehr überwinden. Mitte der zweiten Halbzeit kam dann nach einigen unnötig hart geführten Zweikämpfen etwas Hektik auf, die aber schnell entschärft wurde und dem Spiel zur Normalität verhalf. Dem Gast merkte man an, dass sie mit dem Remis nicht zufrieden waren und sie drängten auf ihren dritten Treffer. Und der gelang dann 5 Minuten vor dem Ende – mit einem schönen Heber aus der eigenen Hälfte heraus überwand man unsere Abwehr, der einem Merchweiler Angreifer völlig freistehend in Schußposition brachte. Diese Chance ließ dieser sich nicht entgehen und verwandelte unhaltbar zur Merchweiler Führung, die dann auch bis zum Schlußpfiff Bestand hatte.

Mannschaftsaufstellung: Markus Memmer – Stefan Neumüller – Jürgen Backes – Eric Baltes – Dirk Jochum – Alfred Rohrbacher – Bernd Jener – Torsten Bick – Michael Glod

Betreuer: René Schumacher

Tore: Bernd Jener (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: *