D1 – Jugend – SG Wemmetsweiler/Merchweiler

Unsere D1 – Jugend konnte in den Vorbereitungsspielen zur Saison 2014/2015 voll überzeugen und ging dementsprechend mit gewissen Vorstellungen und Ziele in die Feldrunde. Gegner in der Vorbereitung waren JFG Saarschleife (1:1), FC Palatia Limbach (1:0), SG Thalexweiler (1:0), DJK Bildstock (8:2).
 
In der ersten Runde des IKK – Saarlandpokals mühte man sich bei der SG Winterbach zu einem 1:1 nach Verlängerung und zog durch einen 5:3 im 7m-Schießen in die zweite Runde ein, wo man die SG Fürth mit 6:1 bezwingen konnte. In der dritten Runde schied die Mannschaft recht unglücklich mit 0:1 gegen die SG Lebach aus.
 
Die Qualifikationsrunde eröffneten wir mit einem 2:1 Erfolg bei der SG Schiffweiler, dann folgte ein 2:0 Sieg über den FC Hertha Wiesbach. Das dritte Spiel konnten wir beim SC Eiweiler mit 4:0 gewinnen. Gegen die JFG Illtal setzten wir uns knapp mit 2:1 durch und im letzten Spielgenügte unsein 0:0 Unentschieden gegen die SG Lebach zum Gruppensieg, womit wir uns auch gleichzeitig für die Aufstiegsrunde zur neu gegründeten Sondergruppe Saar qualifiziert hatten. Diese Spiele fanden am Montag, 03. November 14 in Güdesweiler statt. Unsere Mannschaft, als krasser Außenseiter gehandelt, zeigte in den beiden Partien gegen die Favoriten VfL Primstal und SG Hoof zwei begeisternde Vorstellungen und konnte am Ende über den Aufstieg in die Sondergruppe Saar jubeln.
 
Die Ergebnisse:
VfL Primstal – SG Hoof 0:0
SG Wemmetsweiler/Merchweiler – VfL Primstal 1:1
SG Hoof – SG Wemmetsweiler/Merchweiler 0:0

 
Damit war unsere Mannschaft zusammen mit dem VfL Primstal aufgestiegen.
 
Das erste Spiel stand unter keinem guten Stern. Beim FC 08 Homburg fehlten von Beginn an 4 Akteure durch Krankheit, sodass wir mit 9 gegen 9 ohne Reservespieler auskommen mussten. Im laufe der Begegnung verletzten sich weiter 2 Spieler und die Truppe kämpfte mitte der ersten Hälfte bis zum Schluss mit 2 Mann in Unterzahl vorbildlich. Das Spiel verlor man dann mit 0:4.
In der zweiten Begegnung empfingen wir die Mannschaft der SV Elversberg. Hier standen sich 2 gleichwertige Teams gegenüber. Am Ende konnten die Gäste leider mit dem Schlusspfiff aus klarer Abseitsposition den Siegtreffer erzielen.
Danach reisten wir zum Topfavoriten, dem 1. FC Saarbrücken und lag schnell mit 0:3 in Rückstand. Danach änderten wir die Taktik und kamen auch zu unseren Chancen, wenn man auch sagen muss, dass der FCS eine starke spielerische Vorstellung gab. Es blieb dann auch zum schluss beim 0:3.
 
Fazit nach den ersten 3 Spielen ist, dass wir näher am Leistungsstand der anderen Mannschaften dran sind, als vorher angenommen.
 
Die weiteren Mannschaften in der Sondergruppe Saar sind SSV Pachten, JFG Saarlouis, SV Auersmacher, VfL Primstal.
 
In der Halle absolvierte die Mannschaft bis zum heutigen Tag einen Hallenspieltag zur Qualifikation der Kreismeisterschaft. Dieser fand am Sonntag, 30.November 14 in der Liebenburghalle von namborn statt. In allen Spielen zeigte die Mannschaft hervorragenden Hallenfußball und führt nach 5 Spielen, die Tabelle mit 15 Punkten und 15:1 Toren an.
 
Die Spiele endeten wie folgt:
SG Hofeld (3:1), SG St. Wendel (3:0), SC Eiweiler (3:0), FC Wiesbach (1:0), SG Winterbach (5:0)
 
In der laufenden Saison kamen nachstehende Spieler zum Einsatz
Robin Konzer – Simon Marx – Joshua Ludwig – Felix Kirsch – Tim Flormann – Lukas Kindsvater – Maxim Stenger – Pascal Walter – Marc Hoppmann – Raphael Groß – Jakob Klein – Nick Geffel – Cedric Beenen.

 
Trainer Uli Dörr
Betreuer Fabian Groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: *